Filterblasen – eindimensionale Konstrukte oder "Leben nach Gusto"

Kaum ein Wort hat mich in der Zeit, in der ich Twitter aktiv nutze -also knapp zwei Jahr- neben dem inflationär gebrauchten (nebenbei gesagt: den Deutschen in der Form exklusiven) Begriff der #Digitalisierung so häufig nachdenklich gemacht wie der der #Filterblase. Nicht zuletzt, um für meine psychische Hygiene zu sorgen, habe ich diese Zeilen geschrieben: Weiterlesen Filterblasen – eindimensionale Konstrukte oder "Leben nach Gusto"

Tweetdeck–Helfer für Twitter-Chats

Eigentlich ein alter Hut und für echte Cracks und Twitter-Geeks allenfalls ein Anachronismus, das hier zu posten, aber ich hab tatsächlich in meiner noch jungen Twitter-Geschichte bislang immer ohne Tweetdeck gearbeitet. Umso dankbarer war ich für den Tipp, den mir ein Freund gab.

Mit Tweetdeck ist es erheblich einfacher, bestimmte oder mehrere Themen gleichzeitig zu verfolgen – und das auch noch relativ stressfrei Winking smile

Ein einfaches Tuorial: https://youtu.be/UMYQKQh140A

Live Writer-Nachfolger verfügbar

Eines der besten – meiner Meinung nach: das beste – Tools zum Bloggen auf dem Desktop unter Windows war der Windows Liver Writer, Teil der Live Essentials, die seit ein paar Jahren von Microsoft nicht mehr weiterentwickelt wurden. Dies führte unter anderem dazu, dass sich die Tools unter neuere Windows-Versionen nur noch mit Tricks installieren ließen. Jetzt hat sich ein Team an die Arbeit gemacht und einen Nachfolger auf Open Source-Basis veröffentlicht, der einen extrem guten Eindruck macht und mit dem diese Zeilen bereits geschrieben wurden: Der Open Live Writer.

Gratulation an das Team für ein bereits zu diesem frühen Zeitpunkt gelungen es Tool!