Windows 8 ändert das Verhalten des Benutzers massiv, indem es auf das bis dato gewohnte Startmenü verzichtet. Es gibt bereits eine Menge Tools, die diese bisweilen beliebte Funktionalität wieder einbauen. Im Folgenden seien diejenigen kurz analysiert, welche ich bislang getestet hab:

  1. Classic Start8(http://www.classicstart8.com/), Freeware
    Dieses Tool ist kostenlos, hat einen geringen Umfang und liefert das Startmenü vom Aussehen und der Grundfunktionalität her.Weiterführende Funktionen wie die komplette Windows-Suche integriert das Tool nicht. Außerdem extrem nervig: Bloatware, der nur schwer zu entkommen ist.
  2. ClassicShell (http://www.classicshell.net/) Freeware(Open Source)
    Ein gelungenes Tool, das weit mehr zu bieten hat, als das in (1) vorgestellte: Bloatware frei und weit besser konfigurierbar. Leider funktioniert auch hier die Suche nur eingeschränkt.
  3. Start8 (http://www.stardock.com/products/start8/index.asp) (5$)
    Sehr ausgefeilt und leistungsfähig: Alles funktioniert, wie es soll, inklusive der Suche. Sehr empfehlenswert und angeblich das erfolgreichste Tool dieser Art.
  4. StartIsBack (http://www.startisback.com/#home-tab) (3$)
    Mein persönlicher Favorit: Klein, schnell und vielfältig konfigurierbar. Bislang kann ich keine Nachteile finden.
Kategorien: Uncategorized