Es ist zwar in erster Linie eine technische Spielerei (weil es mich ganz einfach interessiert hat, wie die Installation des Plugins in einer selbst aufgesetzten WordPress-Instanz (ab-)läuft), aber dennoch einen kleinen Hinweis inklusive Erfahrungsbericht wert 😉

Um es kurz zu machen: Anders als erwartet ist die “Installation” völlig simpel und ohne jedes technische Wissen zu meistern, sofern man bereits das WordPress selbst aufgesetzt hat. Denn dann läuft die H5P-Plugin-Installation genauso und ohne jeden weiteren Schritt wie bei jedem beliebigen Plugin. Anders als z.B. bei der Installation des Google-Analytics-Plugin ist kein einziger Konfigurationsschritt mit irgendwelchen Eingaben zu machen.

Ein Beweis, dass es funktioniert folgt gleich hier im Anschluss 😉 …

 

Kategorien: Mobiles Lernen